Poster Über Korossy-Kiskilas

Fahrschulen Korossy-Kiskilas - Seit 1937.

Unsere Fahrschule hat eine lange und bewegte Geschichte. Hier einige Eindrücke wie alles angefangen hat und eine erfolgreiche Fahrschule mit Tradition entstehen konnte.

Die Gründung der Fahrschule Korossy erfolgte im Jahre 1937 durch Georg Korossy. Der damalige Standort der Fahrschule war Pirka bei Graz. Es wurden laufend Abendkurse in den Bezirken Weiz und Voitsberg abgehalten. Der damalige Furhpark umfasste einen Steyr 30, einen Dodge (englischer LKW) sowie eine Zündapp 600 (Beiwagenmaschine).

Während des zweiten Weltkrieges wurde der Fahrschulbetrieb eingestellt, jedoch nahm man im Jahre 1945 den Betrieb wieder auf. Ein Großteil der Fahrschüler mussten in dieser Zeit sogar den Treibstoff für die Schulfahrzeuge selbst besorgen.

Schon bald wurden in Weiz und Gleisdorf Fahrschulen eingerichtet.

1972 übernahm Ing. Reinhard Korossy die Fahrschule in Weiz und seine Schwester, Astrid Kiskilas, die in Gleisdorf.

1976 erfolgte die Gründung der Korossy-Kiskilas GesmbH mit den damaligen Gesellschaftern Ing. Reinhard und Rosmarie Korossy sowie Michael und Astrid Kiskilas.

Geschichte der Fahrschulen 1

Wie alles begann.
Georg Korossy mit Emmi und Reinhard

Geschichte der Fahrschulen 3

Team 1990
Ohne Worte!

Geschichte der Fahrschulen 4

Prominenter Besuch.
Toni Innauer mit Rosmarie Korossy.

Geschichte der Fahrschulen 2

Erstes Schulgebäude in Pirka
Hier fanden bereits die ersten Kurse statt.
Der Fuhrpark bestand aus 2 Opel und diese hatten bestimmt noch keine Servolenkung.